<
339 / 380
>
 
29.06.2015

Schallschutzgläser und der Lärm bleibt draußen

Einfach mal zur Ruhe kommen. In einem immer hektisch werdenden Alltag wird das umso wichtiger. Gerade weil das Ausmaß der Lärmbelästigung besorgniserregend zunimmt. Insbesondere der Straßenverkehr zerrt an den Nerven. Aber auch Fluglärm und Nachbarschaftslärm werden immer mehr als störend empfunden. Das muss nicht sein: Schallschutzfenster von Weru verschaffen lärmgeplagten Haus- und Wohnungsbesitzern die wohltuende Ruhe.

 
Beim Schallschutz am Fenster kommt es auf fünf Faktoren an: die Lage der Wohnung, die Beschaffenheit der Fensterprofile, die Qualität der Beschläge, das richtige Glas und die fachgerechte Montage.

Bei den Fenstersystemen der Weru GmbH, wie z. B. dem AFINO, sind Profil, Glas und die Beschläge exakt aufeinander abgestimmt. Sehr viel Sorgfalt legen die Techniker auf die umlaufenden Dichtungsebenen. Zusammen mit der Rundumverriegelung sorgen sie für gleichmäßigen Anpressdruck vom Flügel auf den Rahmen und halten so Lärm draußen.
Beim Weru-Fensterglas, bewirkt neben der Edelgasfüllung im Scheibenzwischenraum, ein asymmetrischer Scheibenaufbau das frühzeitige Brechen der Schallwellen. Die äußere Scheibe ist dabei bis zu eineinhalbmal so stark wie die innere.

Entscheidend fürs Wohlbefinden ist das richtige Maß an Schallschutz. Bei einer zu starken Schalldämmung können die Innengeräusche als unangenehm empfunden werden. Für die perfekte Dosierung bietet Weru daher ein mehrstufiges Glaskonzept an. Die Prüfwerte für Weru-Schallschutz-Verglasungen beginnen bei 36 dB (Weru-KlimaTherm Phon), reichen über 38 dB (Weru-KlimaTherm Extra Phon), und 45 dB (Weru-KlimaTherm Extra Phon SF) bis zu 48 dB (Weru-KlimaTherm Extra Phon SF 2). Damit lassen sich die verschiedenen Einsatzbereiche abdecken.

Alle konstruktiven Maßnahmen bleiben allerdings wirkungslos, wenn die Montage fehlerhaft ist. Schallbrücken in den Fugen zwischen Fenster und Wand etwa machen den positiven Effekt schalldämmender Gläser und Profile weitgehend wieder zunichte. Das geschulte Personal der Weru-Fachbetriebe gewährleistet dem Kunden in jedem Fall den einwandfreien Einbau seiner Schallschutzfenster. So lässt sich Ruhe wirklich genießen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


MBD Tischlerei
Carl-Wilhelm-Niemeyer-Str. 4
(Industriegebiet Hottenbergsfeld)
31789 Hameln
Telefon/Telefax/Email:
Tel.: 0 51 51 / 93 24-0
Fax: 0 51 51 / 93 24 66
Email: info@mbd.de
Unsere Öffnungszeiten
Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Rechtliche Hinweise
Impressum
Datenschutz