Historie

30 Jahre MBD – das ist die Geschichte eines Hamelner Unternehmens, das für weit mehr als eine herkömmliche Tischlerei steht. Zwei Tischlermeister und ein Kaufmann taten sich 1986 zusammen und hoben MBD aus der Taufe. Die drei Buchstaben stehen für die drei Firmengründer Meier, Bartsch und Drechsler.

1995 übernahmen die heutigen Gesellschafter, die beiden Tischlermeister Christoph Behr und Ian Cook das Unternehmen und sorgten dafür, dass MBD kontinuierlich gewachsen ist und gut aufgestellt in die Zukunft geht. Denn das MBD-Domizil an der Reichardstraße wurde bald zu klein, und so entschieden sich Christoph Behr und Ian Cook dazu, im Hottenbergsfeld ein neues Firmengebäude zu errichten, das 2008 eingeweiht und bezogen wurde. „Wir haben uns mit dem Umzug um mehr als 300 auf über 2000 Quadratmeter vergrößert“, betont Christoph Behr.

Entscheidend gewachsen ist vor allem der Werkstatt- und Lagerbereich. Ebenso wichtig: Der Neubau bietet den Mitarbeitern nicht nur weit bessere Arbeitsmöglichkeiten, der Neubau weist MBD vielmehr auch als Unternehmen aus, das traditionelles Handwerk mit modernster Technik vereint. Denn das Geschäftsgebäude an der Carl-Wilhelm-Niemeyer-Straße im Hottenbergsfeld ist energetisch ein Paradebeispiel für umweltfreundliches Bauen. Im Vordergrund steht vor allem die Solarfassade, mit der die Energiebilanz wie bei einem Passivenergiehaus ausfällt! Geschäftsführer Behr ist froh, „denn letztlich sparen wir gegenüber unserem alten Standort etwa die Hälfte Energiekosten ein, obwohl wir ja mehr Platz haben“.

MBD steht seit nunmehr drei Jahrzehnten für die geballte Kompetenz in Sachen Fenster, Türen und Sonnenschutz, und auch für Wintergärten, Carports, Überbauten und Garagentore ist es eine Top-Adresse. So verbaut MBD Kunststoff- und Alu-Fenster von Weru und Holzfenster des Herstellers Südfenster, so werden Hauseingangstüren (von Weru) und Innentüren (von Westag-Getalit und Garant) eingebaut. Bei der Installation von Markisen für Fenster- und Wintergarten, Terrassen- und Balkon setzt MBD auf die breite Palette der Marke Markilux und bei Vordächern auf Weru-Produkte. Überdies sind alle bei MBD gut beraten, die sich den Traum vom Wintergarten erfüllen wollen.

Kleine Aufträge und große Projekte „Wir arbeiten für den privaten Bauherrn genauso gern wie für Architekten, Bauträger oder die öffentliche Hand“, macht Geschäftsführer Christoph Behr deutlich. „Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten sowie durch unseren gut geschulten Mitarbeiterstamm sind wir in der Lage, auch große Objekte im Neubau- oder Sanierungsbereich souverän durchzuführen. Aber auch, wenn es um nur ein Fenster in der Altbau-Sanierung geht, sind wir ein kompetenter und zuverlässiger Partner.“ Sowohl private Haus- und Immobilienbesitzer als auch Firmen und Verwaltungen schwören auf die Qualität von MBD. Nicht zuletzt geht es dabei vor allem ums Einsparen von Energie. Moderne Fenster und Türen haben sehr gute Dämmwerte und lassen im Winter keine kalte Luft ins Haus. „Auf Sicht gesehen lohnt sich die Investition also und wird dazu beitragen, zukünftig Heizkosten einsparen zu können“, so Christoph Behr.

30 Jahre MBD – das bedeutet: viel Erfahrung und Anerkennung. Davon zeugt auch die lange Referenzliste. So war das Hamelner Unternehmen an zahlreichen großen Bauvorhaben in den vergangenen Jahren in der Region beteiligt – hier ein nur kleiner Auszug: Erneuerung Bahnhof Hameln (Einbau von 150 Fenstern und 150 Türen), Altenheim zur Höhe (120 Fenster), Sanierung Papenschule (80 Fenster), Neubau Neue Mitte Emmerthal (180 Fenster), Sanierung Pfortmühle (180 Fenster), Wohnanlage Güntherweg (250 Fenster, 11 Haustüren), Neubau St. Monika-Seniorenheim (120 Fenster, 120 Türen, Solarfassade). Weitere Referenzen.



Neben der kompetenten Beratung durch Experten gehören die sorgfältige, auf das jeweilige Bauvorhaben abgestimmte Planung und die fachgerechte Montage durch das erfahrene MBD-Team zum Service-Angebot des Hamelner Unternehmens.

Abgerundet wird der Service durch die große Ausstellung im Erdgeschoss des Geschäfts: Auf über 150 Quadratmetern können sich Kunden hier über die aktuellen Trends bei Fenstern,Türen und Markisen informieren.

MBD beschäftigt zurzeit 20 Mitarbeiter, davon zwei Auszubildende im Tischlerhandwerk. In der Verwaltung sind neben der Auszubildenden außer den beiden Gesellschaftern Christoph Behr und lan Cook noch zwei Bürokräfte und ein weiterer Sachbearbeiter tätig.


MBD Tischlerei
Carl-Wilhelm-Niemeyer-Str. 4
(Industriegebiet Hottenbergsfeld)
31789 Hameln
Telefon/Telefax/Email:
Tel.: 0 51 51 / 93 24-0
Fax: 0 51 51 / 93 24 66
Email: info@mbd.de
Unsere Öffnungszeiten
Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 9.00 - 11.30 Uhr
Rechtliche Hinweise
Impressum
Datenschutz